Natürliche Öle als Geheimwaffe in der Hautpflege

Natürliche Öle als Geheimwaffe in der Hautpflege

Oft stellt sich die Frage: Was ist besser für das Gesicht: Creme oder Öl? Schönheitsrituale, die seit Jahrtausenden in alten Kulturen gepflegt und von Generation zu Generation weitergegeben werden, können nicht falsch sein. Je natürlicher, desto besser! Zahlreiche wertvolle Öle, die nicht komedogen sind, versorgen die Haut mit wichtigen Nährstoffen.

Ein häufiger Irrglaube besagt, dass Öle zu fettig sind, um pur aufgetragen zu werden und im Gesicht die Poren verstopfen, was zu Unreinheiten führen soll. Doch Öl ist nicht gleich Öl! Es gibt viele hochwertige, nicht komedogene Öle, die die Haut mit essenziellen Nährstoffen versorgen. Ganz nach dem Motto: „Back to Nature“.

Gesichtsöle bieten den Vorteil eines langanhaltenden Effekts im Gegensatz zu Cremes. Öle können viel mehr. Abhängig von der Art des Öls enthält es von Natur aus nährende Nährstoffe, Antioxidantien, Fettsäuren und weitere wirkungsvolle Inhaltsstoffe für deine Haut. Eine natürliche Pflege, die seit Generationen bewährt ist.

Hier präsentieren wir die besten Öle und ihre Wirkungen.

 

ARGANÖL

Die Heimat des Arganöls liegt in Marokko, dem einzigen Land weltweit, das dieses kostbare Öl herstellt. Die lange Entwicklungsgeschichte des Baumes reicht Millionen von Jahren zurück, und sein Name leitet sich von einem Dorf namens Argana nördlich von Agadir ab. In Deutschland erfreut sich das Öl aus den Kernen des Arganbaumes vor allem im Bereich der Kosmetik großer Beliebtheit.

In der Forschung gilt Arganöl als wahres Wundermittel gegen Hautalterung. Es stimuliert die Zellaktivität, spendet intensive Feuchtigkeit und fängt freie Radikale ein. Das Öl reguliert die Talgproduktion, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell – ideal für die Pflege aller Hauttypen.

Vorteile von Arganöl für die Haut:

Bekämpft fettige Haut: Die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von Arganöl können fettige Haut und Akne behandeln. Die Anwendung reguliert die Talgproduktion, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und verhindert einen Talgüberschuss.

Vermindert Falten: Bei regelmäßiger Anwendung verringert Arganöl Falten, da es die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und durch seine Antioxidantien zu einem optimalen Anti-Aging-Produkt wird. Es stellt auch die Elastizität der Haut wieder her. Einfach abends ein paar Tropfen ins Gesicht einmassieren.

Pflege von trockener Haut: Aufgrund seiner entzündungshemmenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften kommt Arganöl auch bei der Pflege von trockener Haut zum Einsatz. Antioxidantien bieten Schutz vor freien Radikalen, die Zell- und Gewebeschäden verursachen.

Kostbares Arganöl bildet das Herzstück vieler Hautpflegeprodukte. In der Forschung ist es als Wundermittel gegen Hautalterung bekannt, insbesondere wegen seines hohen Vitamin E-Gehalts. Das wertvolle Öl kann die Zellaktivität stimulieren, intensive Feuchtigkeit spenden und gleichzeitig entzündungshemmende sowie antibakterielle Eigenschaften aufweisen – perfekt für die Pflege verschiedener Hauttypen.

Arganöle hier

 

MANDELÖL

Mandelöl ist ein wahrer Schatz, der mit Vitamin E antioxidative Wirkung entfaltet und die Haut vor Umwelteinflüssen schützt. Seine straffenden Eigenschaften verleihen der Haut Elastizität und einen Anti-Aging-Effekt. Besonders effektiv ist es bei sehr trockener, juckender Haut, Neurodermitis oder Akne.

Die weichmachenden Eigenschaften machen Mandelöl zur idealen Wahl für die Babypflege. Durch regelmäßige Anwendung kann es Dehnungsstreifen vorbeugen und pflegen. Zusätzlich verleiht es stark strapaziertem Haar Glanz und Festigkeit, ein wahrer Allrounder in der Pflegeroutine.

Positive Eigenschaften von Mandelöl:

Schutz vor Trockenheit: Mandelöl schützt die Haut vor Trockenheit, wodurch sie weniger anfällig für Falten wird und frischer aussieht. Falten entstehen oft, wenn die Spannkraft und Geschmeidigkeit der Haut nachlassen.

Anti-Aging-Effekt: Durch die vermittelte Elastizität hat Mandelöl einen Anti-Aging-Effekt auf die Haut. Neben Fettsäuren enthält es wichtige Vitamine und Mineralien, was positive Auswirkungen auf trockene, juckende Haut, Neurodermitis oder Akne hat.

Babypflege: Aufgrund seiner sanften Eigenschaften eignet sich Mandelöl hervorragend als Massageöl oder Babypflegeöl.

Haarpflege: Bei trockenem, stark strapaziertem Haar verleiht Mandelöl Glanz und Festigkeit. Eine Massage der Kopfhaut fördert die Durchblutung und hilft, Schuppenbildung zu verringern.

Gesichtsöl für reife Haut: Mandelöl ist als beliebtes Gesichtsöl für reife Haut bekannt. Es eignet sich auch für sehr empfindliche Haut, pflegt samtweich und vereint zahlreiche Anti-Aging-Wirkstoffe. Reich an ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen bietet Mandelöl eine umfassende Pflege für Haut und Haar.

Mandelöl hier
 

JOJOBAÖL

Obwohl der Name irreführend ist, handelt es sich bei Jojobaöl eigentlich um ein Wachs, das aus den Samen des Jojobastrauches gewonnen wird und einen Ölanteil von etwa 50 Prozent aufweist.

Eigenschaften und Anwendung:

Jojobaöl gilt als hautstraffend und nährend. Durch seine intensive Feuchtigkeit wirkt es regenerierend und fördert die Elastizität des Bindegewebes. Mit Vitamin A, Vitamin E und einem hohen Anteil an Eicosensäure verleiht es dem Hautbild mehr Flexibilität und Sprungkraft. Es beugt Hautunreinheiten vor, spendet Feuchtigkeit und strafft das Bindegewebe mit Beta-Karotin und Vitamin B. Effektive Behandlung von Narben, insbesondere von Akne, sowie Bekämpfung von Unreinheiten wie Pickel und Mitesser, auch bei fettiger Haut.

Inhaltsstoffe und Wirkung:

Kaltgepresstes, naturbelassenes Jojobaöl erhält seine goldgelbe Farbe durch das enthaltene Beta-Karotin. Der Gehalt an Vitamin B6 fördert den Regenerationsprozess beanspruchter Haut und erhöht die Elastizität des Gewebes. Die enthaltenen Wachsester regulieren den Talgfluss der Haut, ohne die Poren zu verstopfen, und ziehen schnell in die Haut ein, ohne eine Fettschicht zu hinterlassen.

Anwendungstipps:

Ideal für die gesamte Hautpflege, besonders bei trockener und empfindlicher Haut. Spendet Feuchtigkeit, ohne die Poren zu verstopfen, und eignet sich auch bei Akne. Die antibakterielle Wirkung ist ideal für die Reinigung der Gesichtshaut und Make-up-Entfernung. Zur Vorbeugung und Behandlung von Hautunreinheiten, Narben und fettiger Haut geeignet. Bei einzelnen Pickeln kann es punktuell mit einem Wattestäbchen aufgetragen werden. Zur Gesichtspflege vor dem Zubettgehen dünn auf die Haut auftragen.

Jojobaöl ist eine vielseitige und natürliche Pflege für Haut und Haar, die Feuchtigkeit spendet und zahlreiche positive Wirkstoffe für die Hautgesundheit bietet. Seine Eigenschaften machen es zu einer Wohltat für die Haut, besonders für trockene und empfindliche Hauttypen.

Jojoba Öl hier

 

HIMBEERSAMENÖL

Himbeersamenöl zeigt in Studien beeindruckende Fähigkeiten, UV-Licht ähnlich effektiv wie titandioxidhaltige Präparate mit einem SPF von 28 bis 50 zu blockieren.

Dieses Öl ist nicht nur ein herausragender natürlicher Sonnenschutz, sondern bietet auch entzündungshemmende, antioxidative und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die es zu einer idealen Ergänzung von Sonnenschutzmitteln machen. Die UV-Blockade von Himbeersamenöl ist vergleichbar mit titandioxidhaltigen Produkten mit hohem Lichtschutzfaktor.

Vielseitige Anwendung: Neben seinem Sonnenschutzpotenzial eignet sich Himbeersamenöl hervorragend als After-Sun-Pflege und ist aufgrund seiner Anti-Aging-Eigenschaften besonders beliebt.

Hautpflegevorteile:

UV-Strahlenabsorption und entzündungshemmende Wirkung.

Reich an Alpha-Linolensäure und Phytosterolen, wirksam bei Ekzemen und Schuppenflechte.

Hoher Anteil an natürlichem Vitamin E, ein starkes Antioxidans zur Verhinderung von oxidativen Schäden und Hautalterung.

Phytosterine reduzieren Wasserverlust, spenden Feuchtigkeit und reparieren durch Umwelteinflüsse geschädigte Haut.

Gesichtsanwendung: Dank seines Reichtums an essentiellen Fettsäuren, Vitamin E und Vitamin A ist Himbeersamenöl ideal für Gesicht, Lippen und als natürlicher Sonnenschutz. Es bietet herausragende entzündungshemmende Eigenschaften, die die Hautpflegeroutine bereichern.

Himbeersamenöl ist somit nicht nur ein effektiver natürlicher Sonnenschutz, sondern auch eine wertvolle Ergänzung für die tägliche Hautpflege, insbesondere im Anti-Aging-Bereich.

Himbeersamenöl hier

 

KAROTTENSAMENÖL

Trotz seines erdigen Dufts, der nicht unbedingt an Schönheitssalons erinnert, ist Karottensamenöl ein äußerst wichtiges Öl mit pflegender, verjüngender und faltenglättender Wirkung.

Die Karotte ist als Gemüse allgemein bekannt, aber das ätherische Öl aus den Samen ist vielen noch unbekannt. Lassen Sie mich dieses Öl näher vorstellen.

Karottensamenöl ist eine Wohltat für die Haut wie kaum ein anderes ätherisches Öl. Es regeneriert strapazierte und trockene Haut, verleiht ihr ein jüngeres und vitaleres Erscheinungsbild. Geeignet für alle Hauttypen, verleiht es selbst einem fahlen Teint Kraft und Lebendigkeit, wodurch es zur idealen Ergänzung jeder Hautpflege wird.

Dank seiner wohltuenden Wirkung wird Karottensamenöl auch gerne zur Förderung einer gesunden Verdauung eingesetzt.

Gewinnung und Aroma: Das ätherische Karottensamenöl wird durch Dampfdestillation aus den Samen der wilden Möhre (Daucus carota) gewonnen. Es hat ein angenehm süßes, sanftes Aroma mit einem leicht erdigen Kräuterton. Die Pflanze gelangte im 8. Jahrhundert n. Chr. mit den Mauren nach Europa.

Wichtige Bestandteile: Zu den Schlüsselbestandteilen gehören Carotol, Alpha-Pinen und Trans-Beta-Caryophyllen.

Die herausragenden Vorzüge im Überblick:

Ideale Feuchtigkeitspflege zur Reduzierung sichtbarer Linien und Fältchen.

Allgemein verjüngend für verschiedene Hauttypen.

Sehr pflegend und unterstützend bei der Hautregeneration.

Ausgleichend und stärkend für die Haut.

Traditionell zur Unterstützung des Verdauungsapparates verwendet.

Fördert die Gesundheit von Leber und Stoffwechsel.

Karrotensamenöl hier

 

INGWERÖL

Das wärmende und durchblutungsfördernde Ingweröl entfaltet seine lindernde Wirkung besonders bei Nackensteifheit, Muskelbeschwerden und Kopfschmerzen durch Verspannungen. Die Inhaltsstoffe des Ingwers hemmen Enzyme, die an Entzündungsprozessen und Gelenkschmerzen beteiligt sind.

Ätherisches Ingweröl fördert die Durchblutung und wirkt von innen heraus wärmend. In Kombination mit Mandel- oder Arganöl eignet es sich hervorragend für Massagen gegen Verspannungen und Muskelkater.

In Gesichtscremes, Peelings und Körperölen entfaltet Ingwer seine durchblutungsfördernde, entzündungshemmende, antiseptische und desinfizierende Wirkung. Dadurch kann die Knolle Unreinheiten reduzieren, Anzeichen eines unebenen Hautbilds mildern und beruhigend wirken.

Für eine schnelle Fettverbrennung kann das Ingweröl auf den Nabel aufgetragen werden. Es steigert die Durchblutung und beschleunigt die Ausscheidung von Abfallstoffen aus dem Körper.

In der traditionellen Medizin wird der schmerzlindernde Ingwer seit Jahrtausenden als effektives Mittel gegen Kopfschmerzen, Gelenkentzündungen, Menstruationsbeschwerden, Schwellungen und Rheuma geschätzt. Diese bewährte Anwendung findet auch heute noch Anklang.

Ingweröl hier

 

AVOCADOÖL

Avocadoöl ist ein hochwirksames Feuchthaltemittel, das sowohl Wassermoleküle aus der Umgebung als auch aus den tieferen Hautschichten anzieht, um die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die einzigartige Kombination von Vitamin E und Fettsäuren gewährleistet einen optimalen Feuchtigkeitsgehalt, der die Haut geschmeidig und gesund erscheinen lässt.

Intensive Feuchtigkeitspflege: Avocadoöl wirkt als starkes Feuchthaltemittel und hält die Haut gut hydratisiert. Es zieht Wassermoleküle aus der Umgebung und den tieferen Hautschichten an, was zu einer langanhaltenden Feuchtigkeitsversorgung führt.

Reich an Vitamin E und Fettsäuren: Das Öl enthält Vitamin E, das als Antioxidans wirkt und die Haut vor freien Radikalen schützt. Die enthaltenen Fettsäuren tragen dazu bei, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihre Elastizität zu erhalten.

Regulierung der Talgproduktion: Die Kombination von Vitamin E und Antioxidantien in Avocadoöl kann Entzündungen und Rötungen reduzieren. Gleichzeitig hilft es, die Talgproduktion zu regulieren, was besonders für Menschen mit fettiger oder unreiner Haut von Vorteil ist.

Schutz vor UV-Strahlen: Avocadoöl bietet einen natürlichen Schutz vor den schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen. Es kann helfen, die Haut vor Sonnenschäden zu bewahren und die Hautalterung zu verlangsamen.

Beschleunigte Wundheilung: Die entzündungshemmenden Eigenschaften des Avocadoöls können dazu beitragen, die Heilung von Hautirritationen, kleinen Schnitten und Wunden zu beschleunigen.

Beruhigende Wirkung: Avocadoöl kann beruhigend auf gereizte Haut wirken, Entzündungen reduzieren und dazu beitragen, Hautirritationen zu lindern.

Haarpflege: Neben seiner Hautpflegewirkung eignet sich Avocadoöl auch hervorragend für die Haarpflege. Es spendet Feuchtigkeit, stärkt das Haar und verleiht ihm Glanz.

Avocadoöl hier

Zurück zum Blog